Die UC&C Lösung ProCall 5 Enterprise ist ab sofort barrierefrei

ESTOS veröffentlichte mit ProCall 5 Enterprise die, in Deutschland erste, erfolgreiche Integration von WebRTC für eine hürdenlose, ad hoc Audio-/Videokommunikation, um kommunikationsintensive Geschäftsprozesse zu optimieren.

Bereits für eine frühere Version der ProCall Enterprise Generation kooperierte ESTOS mit der deutschen Firma Papenmeier, den Experten für die Ausstattung von Arbeitsplätzen für Sehbehinderte und Blinde. Dabei wurde auf die Unterstützung von Jaws zurückgegriffen.

Der Screenreader JAWS stellt Bildschirminformationen als Sprache und Punktschrift zur Verfügung. Die individuell entwickelten JAWS Module von Papenmeier –spezielle Adaptionen an vorhandener Anwendersoftware-verbessern signifikant sowohl das Leistungsniveau als auch die technische Implementierung.

Durch das hohe Qualitätsniveau und der bewährten, erfolgreichen Kooperation kann ESTOS nun zurecht von dem heute am besten verfügbaren barrierefreien Unified Communications- und CTI- Windows Client sprechen. Die technische Implementierung erfolgte gemäß den Microsoft Active Accessability (MSAA) Richtlinien. Unterstützt wird das Hauptfenster (Sucheingabenzeile, „Meine Präsenz“-Bereich), die Karteireiter „Suchergebnis“ und „Journal“ sowie das Gesprächsfenster (inkl. Popup).

Weiterhin bietet ProCall 5 Enterprise eine Maschinenlesbarkeit für Zulänglichkeitsoptionen der Tastatur (Shortcuts, Hotkeys), eine optische Fotoanzeige für Objekte (Position/Inhalt) und Informationen über Objekte (Funktionen, Rolle).

Die Funktionen in ProCall 5 Enterprise sind für verschiedene Lösungen zur barrierefreien Telefonie geeignet.

IAVCworld per E-Mail folgen