Unified Communication von serVonic: “Made in Germany”

Die serVonic Unified Communication Lösungen IXI-PCS und IXI-UMS sind „Made in Germany“: Nicht nur liegt der Hauptsitz von serVonic in Deutschland. Auch werden hier Entwicklung, Qualitätskontrolle und Support geleistet. Darüber hinaus sind Benutzeroberflächen und Dokumentationen in deutscher Sprache verfügbar.

Bereits seit der Gründung im Jahr 1984 erfüllt serVonic die genannten Kriterien. „Wir haben uns jetzt entschieden, dies auch durch ein Siegel deutlich zu machen“, erklärt Jochen Klein, Geschäftsführer der serVonic GmbH. „Mit der zunehmenden Datenunsicherheit und der damit einhergehenden Verunsicherung der Unternehmen ist die Kennung „Made in Germany“ für viele Kunden wichtig geworden.“

Mit IXI-PCS und IXI-UMS bietet serVonic nahezu alle gängigen Unified Communication Funktionen:
IXI-PCS ist eine Real-time Collaboration Lösung, die gängige TK-Anlagen mit den IT-Möglichkeiten verbindet und Echtzeit-Funktionen zur Verfügung stellt. Die Benutzer können Computer Telefonie, Instant Messaging, Präsenzmanagement und Desktop Sharing nicht nur am Arbeitsplatz-PC nutzen: Viele der Funktionen des IXI-PCS Professional Communication Servers lassen sich auch mit Smartphone, Tablet PC oder Webbrowser bedienen.

Die serVonic Software ist multiplattformfähig: Clients für Windows, Mac OS X oder Linux stehen zur Verfügung. Das IXI-PCS Motto „Mehr drin – volle Packung UC“ fasst das One-Server Konzept zusammen: Ein Server, ein Preis, voller Umfang. Kauft der Kunde IXI-PCS, erhält er automatisch ein Komplettpaket: Alle Funktionen, Anbindungen, Client Varianten sowie das RCC Gateway für Microsoft Lync, TK-Anlagen Unterstützung und das Meta Directory sind enthalten.

IXI-UMS ist eine Add-On Unified Messaging Lösung mit Fax, Voice, SMS und mobilen Möglichkeiten. Sie integriert sich über Standardschnittstellen und -protokolle in Messaging Systeme wie Microsoft Exchange oder IBM Domino und nutzt die vorhandene Messaging Struktur. Dazu zählen der Message Transfer Agent ebenso wie die Datenbanken und der E-Mail Client.

Die Benutzer nutzen den gewohnten Client und können neu hinzugekommene Nachrichtenarten intuitiv bedienen. Der Unified Messaging Server ist modular aufgebaut und kann als komplettes Unified Messaging System ebenso betrieben werden wie als reiner Faxserver. Ein Unternehmen kann sich hier genau die Kombination an Unified Messaging Funktionen auswählen, die es benötigt.

Die serVonic UC-Produkte sind investitions- und zukunftssicher: Ändert sich der Kommunikationsbedarf im Unternehmen, können die Funktionen, die Useranzahl und die Performance jederzeit entsprechend erweitert werden. Ändert sich die ITK-Struktur, migrieren die Softwarelösungen des Olchinger Herstellers reibungslos mit einer sich verändernden Umgebung mit.

IAVCworld per E-Mail folgen