Contactless Call Shift - neue UC-Funktion von ALE

Alcatel-Lucent Enterprise bietet mit OpenTouch Contactless Call Shift eine innovative Mobilfunktion auf Basis der NFC Technologie (Near Field Communication), mit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz einfach und schnell zwischen verschiedenen Kommunikationsgeräten hin- und herschalten können.

Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter in Großraumbüros finden, dass sie an ihrem Arbeitsplatz nicht die nötige Privatsphäre und Ruhe haben, um konzentriert zu telefonieren. Das beeinträchtigt ihre Zufriedenheit und ihre Produktivität. Die neuen NFC-Funktionen schaffen hier Abhilfe, denn sie ermöglichen es den Mitarbeitern, ihre Anrufe ganz bequem auf das Telefon umzustellen, das gerade am besten geeignet ist.

Das bietet dem zunehmend mobilen Personal die Flexibilität, jedes Endgerät im Büro zu nutzen. Vertrauliche Gespräche können schnell und einfach auf ein Smartphone weitergeleitet werden, und es ist sogar möglich, ein Smartphone an einem Tischtelefon zu registrieren und dann dieses Telefon für das Gespräch zu nutzen.

Als anwenderorientiertes Kommunikations-Tool überlässt Contactless Call Shift dem Nutzer die Entscheidung, wann und zu welchem Endgerät der Anruf weitergeleitet wird. Contactless Call Shift funktioniert zwischen allen Alcatel-Lucent Enterprise Tischtelefonen und Smartphones mit dem OpenTouch Conversation Client, der ab sofort mit der OpenTouch Suite 2.2 verfügbar ist.

Stan Corporeau, Leiter Produktmanagement - Mid & Large Business, ALE International kommentiert: „Die kontaktlose Anrufweiterleitung vereinfacht das nahtlose Umschalten zwischen Telefonen und verbessert damit die Interaktion. Mit der neuen Funktion Contactless Call Shift ist OpenTouch Conversation die erste Unified-Communications-Lösung mit integrierter NFC-Technologie.”

IAVCworld per E-Mail folgen