UEFA weitet strategische Partnerschaft mit Interoute aus

Interoute und die UEFA verlängern ihren aktuellen Vertrag und haben die Ausweitung ihrer gemeinsamen Aktivitäten verkündet. Bereits seit 2011 werden Hosting und Management fast aller UEFA-Anwendungen und Systeme über Interoutes Cloud-Netzwerk abgewickelt.

Im Verlauf der weiteren Zusammenarbeit will die UEFA gemeinsam mit Interoute neue Services implementieren. Dazu gehören Interoute Hosted Microsoft Lync, Bring Your Own Device (BYOD) Services und andere neue Applikationen, die durch das umfassende Cloud-Netzwerk von Interoute überhaupt erst ermöglicht werden.

Eigens für die UEFA hat Interoute zudem ein agiles SLA-Modell entwickelt, das die Anpassung von SLA Levels im Hinblick auf die spezifischen Anforderungen eines Wettbewerbs oder Events erlaubt. Interoute garantiert der UEFA im Rahmen des SLA sowohl die hundertprozentige Verfügbarkeit ihrer Onlineservices unter Maximalbelastung, wie etwa bei Live-Spielen, als auch reibungslose Abläufe im Rahmen des ruhigeren "normalen" Betriebs der Präsenzen.

FAME ist die zentrale IT-Plattform der UEFA, über die der Verband elementare Dienstleistungen bereitstellt und Basis der gesamten Wettbewerbslogistik für Spieler, Sponsoren, Gäste und Medien bei Wettbewerben wie der Champions League oder der EURO 2016.

Daniel Marion, Head of ICT, UEFA ist zufrieden: "Interoutes Cloud-Netzwerk ist die Infrastrukturplattform hinter 98 Prozent aller IT Services, die die UEFA bereitstellt, von digitalen Medien bis hin zu vitalen Back Office-Aktivitäten.

Interoute versteht unsere Veranstaltungsprozesse und bedient mit seinem agilen Operating Model alle Ansprüche an Support und Management unserer ICT-Systeme, die wir für die Durchführung einiger der hochrangigsten Fußballwettbewerbe der Welt verwenden.

Als weiteren Grund für die Fortsetzung und Ausweitung der Zusammenarbeit nennt Marion die Tatsache, dass Interoute die ideale Unternehmensgröße habe, um innovative Lösungen zur Erreichung der UEFA-Geschäftsziele anzubieten. Gleichzeitig sei die organisatorische Struktur so aufgestellt, dass sie jederzeit einen schnellen, flexiblen Zugang zu den jeweils relevanten Ansprechpartnern ermögliche.

Über 80 Millionen Fußballfans aus über 200 Ländern besuchen die UEFA Website jedes Jahr. Für die Zeit während der UEFA EURO 2016 im kommenden Jahr werden 160 Millionen Besucher erwartet.

IAVCworld per E-Mail folgen