Akamai erweitert seine Intelligent Platform um Lösungen für Online-Content

Akamai kündigt Technologieinnovationen für die Auslieferung und Sicherheit von Online-Content an, die den rasanten Entwicklungen im Online-Entertainment Sektor Rechnung tragen. Auch sich gerade erst neu entwickelnde Geschäftsmodelle kann Akamai damit besser unterstützen.

Die Innovationen für das Akamai HD Network, der zukunftsweisenden Broadcasting-Lösung, setzen auf der Akamai Intelligent Platform auf. Sie bieten neue Funktionalitäten für die Monetarisierung und vereinfachte Workflows, die Unternehmen benötigen, um auch die zunehmende Vielfalt von möglichen Endgeräten erreichen zu können. Außerdem wird eine Vielzahl an Geschäftsmodellen unterstützt.

„Verbraucher setzen heute voraus, dass sie von verschiedenen Endgeräten aus auf Inhalte zugreifen können. Zudem treiben die Entwicklungen im Bereich Cloud-Infrastruktur, die mögliche Internet-Anbindung von fast überall aus und die steigende Nutzung von IP-Video Content-Anbieter dazu, ihre Inhalte in die Cloud zu verlagern“, erklärt Michael Heuer, Vice President und Country Manager Central Europe bei Akamai. „Akamai nimmt dabei der ‚hypervernetzten‘ Welt die Komplexität: Unsere Plattform stellt Inhalte für ein optimales Nutzererlebnis und für jedes Endgerät sicher zu Verfügung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, denn sie können sich in puncto Sicherheit, Auslieferung auf unterschiedlichste Endgeräte und aussagekräftige Analysen ganz auf uns verlassen.“

Die Lösungen im Überblick:
Standardisierte Bereitstellung auf dem Akamai HD Network HD-Inhalte werden heute auf sehr vielen, unterschiedlichen Geräten konsumiert. Das führt dazu, dass die Distribution um ein Vielfaches komplexer geworden ist – insbesondere, wenn die Content-Anbieter auch den Nutzern, die von unterwegs Videos ansehen, erstklassige Qualität liefern wollen. Durch die Standardisierung auf HTTP als primäres Auslieferungsprotokoll, einschließlich HTTP Live Streaming (HLS) und Smooth HD Streaming auf dem Akamai HD Network, begegnet Akamai diesen Herausforderungen.

Zudem hat Akamai erst kürzlich über seine Plattform Adobe® HTTP Dynamic Streaming (HDS) zugänglich gemacht, so dass Kunden nun die Vorteile dieser neuen dynamischen Streaming-Technologie voll ausschöpfen können, ohne dass sie die bereits existierenden Flash-Workflows verändern müssen.

Sicherheit für Multimedia-Inhalte
Im gleichen Maße wie der Entertainmentsektor wächst, nehmen die Sicherheitsbedrohungen im Netz zu: Es gibt mehr und gefährlichere Angriffe. Den Content in der Cloud über eine unterschiedliche Anzahl von Endgeräten und Regionen hinweg abzusichern, ist daher für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Dabei gilt es, eine gesunde Balance zu halten zwischen Erreichbarkeit und Schutz der Inhalte. Content ist nicht gleich Content – und unterschiedliche Inhalte erfordern auch differenzierte Sicherheitsstufen.

Mit Akamai SecureHD bietet Akamai Unternehmen eine hochskalierbare, Cloud-basierte Sicherheitslösung, die vier Schutzfunktionen umfasst: Token-Autorisierung, Player Verification, Medien-Verschlüsselung und Content-Targeting. Die Lösung wurde speziell dafür entwickelt, Verbraucher und Unternehmen vor Content-Missbrauch zu schützen und ist für das Live- und On-Demand-Streaming optimiert.

Akamai gibt damit Content-Anbietern ein vereinfachtes Verfahren an die Hand, um ihre Multimedia-Inhalte auch über eine Vielzahl von Formaten und Geräten hinweg schützen zu können. Akamai SecureHD optimiert zudem Sicherheits-Features in Abhängigkeit vom jeweiligen Gerät und wendet passende Sicherheitsrichtlinien an, um eine optimale Wiedergabe auf allen angebundenen Geräten zu gewährleisten.

IAVCworld per E-Mail folgen