Microsoft veröffentlicht Silverlight 2

Silverlight ist Microsofts plattformübergreifende Technologie zur Multimediadarstellung, für die sichere Bereitstellung von Online-Videos und für leistungsfähige Anwendungen im Web.

Auf Basis einer sicheren technologischen Plattform ermöglicht Silverlight Softwareentwicklern und Designern von Multimedia Internet-Applikationen eine effizientere Entwicklung plattformübergreifender Anwendungen für Desktop, Web und mobile Geräte.

Microsoft veröffentlicht außerdem wichtige Spezifikationen und Quellcodes der Silverlight zugrunde liegenden Technologie als Open Source unter der Microsoft Permissive License. Zudem finanziert das Unternehmen ein Projekt, um kostenlose Softwareentwicklung für Silverlight mittels der Open Source-Entwicklungsumgebung Eclipse unter Windows, Mac und Linux zu ermöglichen.

"In nur einem Jahr Verfügbarkeit haben wir mit Silverlight einen großen Erfolg erzielt. Schon heute hat ein Viertel aller weltweiten Nutzer Zugriff auf einen PC, auf dem Silverlight installiert ist", sagt Scott Guthrie, Corporate Vice President der Entwicklungsabteilung bei Microsoft. "Die neue Version wird die Entwicklung und Bereitstellung multimedialer Anwendungen im Internet dramatisch verbessern."

Mit mehr als 150 Partnern - von denen 120 dem Programm im vergangenen Jahr beigetreten sind - bietet Silverlight ein umfassendes Netzwerk an Agenturen, Lösungsanbietern, Content Delivery-Partnern, Softwareherstellern (ISVs) und Hardwareherstellern, die auf Basis von Silverlight innovative Lösungen für das Web entwickeln und ausliefern.

Das Projekt "Eclipse Tools for Microsoft Silverlight" wird erweiterte Funktionen zur Softwareentwicklung für Silverlight in die Open Source Entwicklungsumgebung Eclipse und die Eclipse Rich Client Platform (RCP) integrieren. Das gilt ebenso für die Macintosh- und Linux-Entwickler. Das Projekt "Eclipse Tools for Microsoft Silverlight" wird von Microsoft finanziert und von dem französischen IT-Lösungsanbieter Soyatec entwickelt. Soyatec beabsichtigt, das Projekt unter der Eclipse Public License Version 1.0 auf SourceForge zu veröffentlichen und der Eclipse Foundation als offenes Eclipse-Projekt zur Verfügung zu stellen. Eine Vorabversion ist bereits online unter http://www.eclipse4sl.org verfügbar. Die endgültige Fassung soll Anfang 2009 kostenlos als Download zur Verfügung stehen.

Für Expression Studio 2, das zahlreiche Design- und Entwicklungswerkzeuge für Silverlight umfasst, stellt Microsoft ein kostenloses Service Pack bereit. Die englische Version des Service Packs (SP1) ist ab sofort verfügbar, die deutsche Fassung erscheint in etwa zwei Wochen. Mit Expression Studio 2 können Designer und Entwickler multimedialer Internet-Anwendungen leistungsfähige, plattformübergreifende Applikationen für Silverlight 2 auf Basis aktueller .NET-Technologien erstellen.

Vom 16. bis 18. November 2008 findet in Berlin die Xtopia statt, die größte deutsche Microsoft-Konferenz zum Thema Web und Web-Business. Namhafte deutsche Partner und Startups stellen hier innovative Web- und Entertainmentlösungen auf Basis von Silverlight vor. Details dazu sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite http://www.xtopia.de.

Silverlight 2 steht  seit 14. Oktober 2008 als kostenfreier Download unter www.microsoft.de/silverlight zur Verfügung stehen.

IAVCworld per E-Mail folgen