• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Vidyo ermöglicht HD-Videokonferenzen an Touch Screen-Rechnern

Mit VidyoDesktop Executive bringt Vidyo persönliche Telepräsenz auf Touch Screen-Rechner. Die VidyoDesktop 2.0-Software ist einfach zu bedienen und ermöglicht auf allen Touch Screen-Rechnern Videokonferenzen in HD-Qualität.

VidyoDesktop Executive ist Teil der VidyoConferencing-Produktlinie, die auf standardisierten x86-basierten Plattformen aufsetzt und dadurch von den Kosten- und Leistungsvorteilen der Massen-Fertigung profitiert. VidyoDesktop läuft auf Mac- und Windows-basierten Laptops und Desktop-PCs und rundet Vidyos Portfolio an Software-basierten Raumsystemen und PC-Lösungen für Videokonferenzen in HD-Qualität ab.

Durch kundenspezifische Konfigurationsmöglichkeiten kann VidyoDesktop Executive auf bestehende Designs aktueller „All-in-One”-Computer aufsetzen. Die Software kann sowohl auf einem eigens für Videokonferenzen genutzten Endgerät zum Einsatz kommen als auch auf einem normalen Rechner.  Manager benötigen nun also nur noch ein einziges Endgerät, um produktiv arbeiten und per Bildschirmberührung Videokonferenzen führen zu können.

Die neue Benutzeroberfläche VidyoPortal 2.0 wurde im Hinblick auf den Einsatz an Touch Screen-Endgeräten entwickelt und ermöglicht dem Anwender, via Bildschirmberührung eine Vidyo-Konferenz mit mehreren Teilnehmern zu führen. Mit der integrierten „Application Sharing“-Funktion können einfache Programme wie MS Paint schnell und einfach genutzt werden, um im laufenden Meeting beispielsweise Ideen per Zeichnung mit dem Finger grafisch zu skizzieren.

„Videokonferenzen sollten so spontan möglich sein wie jede andere Form der Geschäftskommunikation”, erklärt Ofer Shapiro, CEO und Mitbegründer von Vidyo. „Im Gegensatz zu klassischen Anwendungs-basierten Angeboten ist die VidyoDesktop Executive-Lösung leicht zu bedienen und benutzerfreundlich – und das zu einem Zehntel der Kosten vergleichbarer Produkte. Dahinter steht der Grundgedanke einer flexiblen, skalierbaren Architektur, die jederzeit hochwertige Videokonferenzen auf bereits vorhandenen Endgeräten und Netzen ermöglicht.“

IAVCworld per E-Mail folgen