• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Neue Ethernet Switches von Avaya für kleine und mittelständische Unternehmen

Mit den neuen Ethernet Routing Switch (ERS) 3500 bringt Avaya eine neue Reihe von kompakten Ethernet Switches auf den Markt, die für kleine und mittelständische Unternehmen, Außenstellen und offene Umgebungen wie Klassenzimmer sowie Hospitality Suites entwickelt wurden.

Die Lösung lässt sich automatisch mit Avaya IP Office aufrüsten und ermöglicht so die Nutzung mobiler und stationäre Collaboration-Tools wie Messaging-, Videokonferenz- und Präsenz-Funktionen Unternehmen können mit der leistungsstarken Stapeltechnologie von Avaya kleine Netzwerke aufbauen und sie bei Bedarf erweitern, wenn das Unternehmen expandiert.

 Avaya ERS 3500 bietet unternehmensgerechte Funktionalitäten, die den Netzwerkbetrieb an kleinen Standorten vereinfachen:

  • Echte Plug-and-Play-Funktionalität für IP-Telefone, die in weniger als einer Minute nach Anschluss an Avaya ERS 3500 einsatzbereit sind
  • Automatisierte Aufrüstung mit Avaya IP Office. Mit einem einzigen Befehl wird automatisch das Switch bereitgestellt und alle IP-Telefone des Avaya IP Office Systems aktiviert
  • Intuitive Werkzeuge für die Verwaltung, Fehlersuche und Bedienung von Geräten – einschließlich webbasierter GUI-Verwaltung und umfassender zentraler Verwaltung sowie Konfigurationswerkzeuge für den Einsatz in größeren Zweigstellen

Die Implementierung wird für Kunden und Partner von Avaya durch Plug-and-Play- sowie Automatisierungsfunktionen von Avaya ERS 3500 drastisch vereinfacht: Mögliche Fehlerquellen bei der Einrichtung werden verringert. Zudem wird die konsistente Nutzung über mehrere Standorte gewährleistet. Auch ist sichergestellt, dass bei der Installation Best Practice-Methoden zur Anwendung kommen.

Die ERS 3500-Serie umfasst sechs Fast- und Gigabit-Ethernet Switches, die in der Konfiguration mit zehn und 24 Ports verfügbar sind. Kunden können Modelle mit erhöhter Power over Ethernet-Leistung (PoE+) wählen, um ihre Netzwerke zukunftssicher zu gestalten und moderne IP-Telefone, Funkzugangspunkte und Videoüberwachungskameras zu nutzen. Zudem stehen auch lüfterlose Schalter zur Verfügung für den Einsatz in geräuschempfindlichen Umgebungen wie Klassenzimmer oder Hospitality Suites, in denen der geräuscharme Betrieb unerlässlich ist.

Kunden, die sich für die 24-Port Modelle der Avaya ERS 3500 Serie entscheiden, handeln zukunftsorientiert: Unternehmen investieren zunächst in geringerem Umfang und erwerben bei Wachstum zusätzliche Kapazitäten. Die Stapelarchitektur von Avaya (Stackable Chassis Architecture) wird in einer zukünftigen Software-Version für diese Modelle verfügbar sein. Damit haben Kunden die Möglichkeit, einen Stapel aus bis zu acht ERS 3500 zu erstellen und dadurch eine erhöhte Netzwerkverfügbarkeit, vereinfachte Verwaltung sowie bis zu 80 Gbps virtuelle Backplane-Kapazität zu erreichen. Die Stackable Chassis bieten die gleiche Funktionalität wie die Modularen.

„In kleinen und mittelständischen Unternehmen steigt das Interesse an Technologie, mit der die externe Kommunikation unterstützt und die interne Zusammenarbeit verbessert wird. Da viele dieser Firmen nicht über die erforderliche IT-Kompetenz, das Budget und die Mitarbeiter verfügen, um moderne Lösungen effizient zu implementieren, bleibt die Benutzerfreundlichkeit der ausschlaggebende Faktor. Für diese Kunden sind Plug-and-Play-Lösungen ganz besonders attraktiv, die aus Hardware und Software bestehen und wie Avaya IP Office und ERS 3500 optimal aufeinander abgestimmt sind.“
JUSTIN JAFFE, RESEARCH MANAGER, SMB and HOME OFFICE MARKETS, IDC

„Die Avaya ERS 3500 Serie ist die perfekte Switch-Familie für kleine Standorte. Sie bietet die Funktionen, die Unternehmen erwarten, zu einem Preis, der auf kleine und mittelständische Unternehmen zugeschnitten ist. ERS 3500 wurde für den optimalen Einsatz mit Avaya IP Office entwickelt, vereinfacht die Bereitstellung mit unserer führenden Collaboration-Lösung für KMUs und stellt sicher, dass Unternehmen schnell ihre Produktivität steigern.“
MARC RANDALL, SENIOR VICE PRESIDENT UND GENERAL MANAGER, AVAYA NETWORKING

IAVCworld per E-Mail folgen