• Home
  • VIDEO CONFERENCING

BT bietet “Video-as-a-Service” auf Basis von Polycom Technologie

Polycom ist mit seiner RealPresence-Plattform (Polycom RMX) der Anbieter der Wahl von BT Conferencing für dessen Video-as-a-Service (VaaS)- Angebot. Video Collaboration ist damit über vielfältige Plattformen und Endgeräte hinweg möglich.

Basierend auf der RealPresence Plattform, bietet die Video Cloud von BT weltweit die am meisten skalierbaren und flexiblen Managed Video Collaboration Services an. Die RealPresence Platform ist die umfangreichste Software-Infrastruktur für universelle Video Collaboration und stellt Verfügbarkeit, Sicherheit und führende Skalierbarkeit auf Carrier-Niveau bereit. Außerdem arbeitet sie im Vergleich mit anderen Plattformen mit der breitesten Auswahl an Kommunikationsapplikationen zusammen.

“BT baut bei seinem Video-as-a-Service-Angebot auf Polycom”s Infrastructure und seine eigene in Kombination BT Conferencing Onward Management Software. Damit stellt BT seinen Kunden Video Collaboration zu Verfügung ohne dass man sich Sorgen um die Beschaffung und das Management der Infrastruktur machen muss”, so Gary Testa, Global Vice President, Cloud und Service Providers bei Polycom.

“Durch die Erweiterung seiner Video Cloud Services mit der Polycom RealPresence-Plattform, macht es BT Conferencing für Kunden, die auf Polycom setzen wollen, einfacher, eine echte Kollaboration-Kultur in ihrem ganzen Unternehmen zu schaffen - mit der nötigen Flexibilität und Skalierbarkeit. Polycoms Vision ist es, Video Kollaboration allgegenwärtig zu machen. Dabei ist es für uns strategisch wichtig, eng mit führenden Service Providern zusammen zu arbeiten. So können diese ihren Kunden VaaS-Angebote aus der Cloud zur Verfügung stellen.”

“Video Collaboration aus der Cloud ist ein revolutionärer Ansatz, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter miteinander in Kontakt halten, die Teamwork im Unternehmen verbessern, Kosten vermindern und schneller Entscheidungswege herbeiführen können - ohne, dass sie dafür eine eigene Infrastruktur aufbauen und unterstützen müssen”, meint David Stark, VP Commercial, Portfolio & Marketing bei BT Conferencing.

“Damit Video über die Cloud funktioniert, sollten mit möglichst allen Arten von Endgeräten Verbindungen möglich sein. Das machen wir mit der Polycom RealPresence-Plattform, die BT Conferencing mit einer sicheren, hochverfügbaren und skalierbaren Infrastruktur ausstattet. Nur so können wir unseren Kunden, die schon irgendwo auf Polycom vertrauen, tolle Video-as-a-Service -Angebote machen.”

Die Video Cloud von BT bietet Kunden mehrere Vorteile:

  • Flexibilität für Multi-Plattform IT-Landschaften: Erstmals können Kunden von BT Conferencing Polycom RMX Bridges verwenden um Telefonate und Veranstaltungen zu managen. BT Conferencing bietet Video Collaboration an, die vollständig kompatibel zu anderen führenden Videokonferenzsystemen ist. Das ist entscheidend für Unternehmen, die Niederlassungen mit Videokonferenzequipment verschiedener Hersteller übernommen haben oder eine Mischung aus neuen und althergebrachten Systemen vorhalten.

  • Beste Flexibilität, Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität: Polycom RealPresence Videolösungen sind die Basis für flexible Collaboration-Umgebungen. So kann BT Conferencing UC-Umgebungen, die Equipment verschiedener Hersteller umfassen, nahtlos verbinden. So entsteht eine zuverlässige Collaboration-Umgebung von hoher Qualität - auch wenn mehrere Tausende Anwender auf einmal auf die Lösung zugreifen.

  • Die Möglichkeit, mehr Anwender auf unterschiedlichen Endgeräten zu erreichen: Mit der Polycom RealPresence-Plattform kann BT Conferencing seine Cloud-basierten Collaboration Services auf mehr Anwender und Video-Umgebungen ausdehnen. Zu letzteren zählen immersive Telepräsenz-Räume, Videoräume und Desktop System genauso wie Software-basierte Lösungen für Laptops, Tablets und Smartphones (wie Polycom RealPresence Mobile).

  • Geringere Kosten: Als Secure Managed Service stellt das VaaS-Angebot von BT Conferencing seinen Kunden das Know-how und den Aufwand zur Verfügung, um ihre eigene, globale Video Conferencing-Infrastruktur zu betreiben.

  • Außerordentliche Anwenderfreundlichkeit: Die VaaS-Angebote von BT Conferencing sind in die Online Communities des Unternehmens integriert. So können Kunden ihre Videocalls vollautomatisch und zeitnah aufsetzen. Für große und komplexe Events und Meetings ist es möglich, einen dedizierten BT Conferencing Produzenten damit zu beauftragen, den Call oder das Meeting aufzunehmen und zu streamen, Aktivitäten währenddessen digital zu beobachten, Slides oder andere Inhalte zu zeigen und Q&A-Sessions zu moderieren.

  • Bester Support: BT OneCare Wartungsservices bieten jederzeit und überall Support für vor-Ort Videokonferenzsysteme.

  • Room to Room BT Managed Service: BT Conferencing”s umfangreiches Video Services Portfolio zusammen mit BT”s globalen WAN- und LAN-Services stellen eine Room to Room BT Managed Lösung für jede Komponente zur Verfügung, die für eine Videolösung auf Carrier-Niveau erforderlich ist.

BT Conferencing”s VaaS-Angebot ist ab heute für Kunden weltweit verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.btconferencing.co.uk/. Der einzigartige Ansatz von Polycom, auf der Basis von offenen Standards zu arbeiten, gewährleistet die Kompatibilität mit Hunderten von UC, Geschäfts- und Social Networking Applikationen. Das überbrückt Silostrukturen und vereint die Kommunikation im Unternehmen wirklich.

Polycom und BT Conferencing sind Gründer und aktive Teilhaber am Open Video Communications Consortium (OVCC), einer non-Profit-Organisation, die sich um die Etablierung von Video Collaboration unabhängig von Anbietern, Netzwerken und Endgeräten kümmert. Die weitere gemeinsame Zusammenarbeit und über das OVCC ermöglicht Unternehmen die Zusammenarbeit mit anderen Anwendern - auch wenn unterschiedliche Service Provider beauftragt sind.

IAVCworld per E-Mail folgen