• Home
  • VIDEO CONFERENCING

TANDBERG mit Microsofts Unified Communications Plattform kompatibel

Die Produkte von TANDBERG, einem der weltweit führenden Hersteller von Produkten der visuellen Kommunikation, sind dank eines neuen Software-Updates mit der integrativen Kommunikationsplattform Microsoft Office Communications Server 2007 kompatibel.

Ab sofort können Anwender des Microsoft Office Communicator 2007 per Knopfdruck mit jedem Kollegen eine Videokonferenz starten, der über ein Raum- oder Telepresence-System verfügt. Der Vorteil für Unternehmen: Unterschiedliche Videokonferenzsysteme von TANDBERG können mit dem Microsoft Office Communications Server 2007 zusammengeschaltet werden.

Mit dem Software-Update lassen sich TANDBERG MXP-Systeme direkt und ohne Authentifizierung als Kontakte im Microsoft Office Communications Server 2007 aufnehmen. Einmal eingetragen, können Anwender des Microsoft Office Communicator 2007 per Mausklick auf den Namen in der Kontaktliste direkt eine visuelle Verbindung herstellen. Dank der Single Identity Funktion im Microsoft Office Communications Server 2007 besteht dabei die Möglichkeit, einem Kontaktnamen zwei Adressen zuzuordnen. So kann ein Teilnehmer automatisch entweder über sein High-Definition (HD) System erreicht werden oder, sollte er unterwegs sein, über seine Office Communications Server 2007-fähige Webcam.

Das Software-Update erweitert auch die Kompatibilität der TANDBERG Codian MCU 4500er Reihe mit dem Office Communications Server 2007. So können laufende Videokonferenzen von einer TANDBERG MCU als Kontakt angezeigt werden. Dies ermöglicht Anwendern des Office Communicators, sich schnell mit jedem standardbasierten Videokonferenzsystem zu verbinden. Teilnehmern mit HD-fähigen Systemen bietet sich dabei auch bei Mehrpunkt-Konferenzen die gewohnt hoch aufgelöste Bildqualität.

"Microsoft und TANDBERG teilen die Vision einer komplett vereinheitlichten Kommunikationsumgebung", so Thomas Nicolaus, Geschäftsführer von TANDBERG Zentraleuropa. "Das Ziel von TANDBERG ist es, Videokonferenzlösungen in höchster Qualität herzustellen, die für eine vereinheitlichte Kommunikationsstruktur innerhalb eines Unternehmens unerlässlich sind. Mit der Kompatibilitätserweiterung haben wir einen Meilenstein auf unserem Weg erreicht - und viele weitere werden noch folgen."

IAVCworld per E-Mail folgen