• Home
  • VIDEO CONFERENCING

TANDBERG und ENO vereinbaren Partnerschaft

TANDBERG, der weltweit führende Anbieter von Produkten visueller Kommunikation, und die ENO telecom GmbH aus Nordhorn haben am 18. Februar die Verträge für eine Vertriebspartnerschaft final unterzeichnet.

Ziel der Vereinbarung ist für beide Unternehmen die Gewinnung von Neukunden sowie die Festigung und der Ausbau der Marktpositionen. Vorbereitend schult TANDBERG Mitarbeiter und Partner von ENO in Workshops.

Im Rahmen der Partnerschaft wird die ENO telecom GmbH die TANDBERG Codian HD-Videokonferenz-Infrastrukturprodukte europaweit vermarkten. "Wir vertreiben TANDBERG Codian Produkte schon seit Juni 2007, bevor die Übernahme Codians durch TANDBERG im September 2007 erfolgte. Die erfolgreiche Partnerschaft wollen wir jetzt mit TANDBERG fortführen", so Petra Delbecque, Produktmanagerin Audio- Videoconferencing bei ENO.

TANDBERG schult zu Beginn der Partnerschaft ENO Mitarbeiter und Reseller im Rahmen von Workshops anhand TANDBERG Codian MCU-Systemen der Serien 4200 und 4500 sowohl vertrieblich als auch technisch. "Uns war es wichtig, dass nicht nur unsere Mitarbeiter geschult werden. Auch unsere Partner sollen aktiv teilnehmen können, damit sie sich mit den Systemen stärker identifizieren", so Michael Lünsmann, Leiter Business Unit Audio- und Videoconferencing. Alle Teilnehmer der Workshops haben die ‚TANDBERG Codian Network Systems Technical Certification' erhalten.

Für TANDBERG bedeutet die neue Partnerschaft mit ENO eine große Chance, neue Vertriebskanäle zu eröffnen: "Wir wollen unsere Marktposition vor allem im Bereich der Infrastruktur weiter stärken und ausbauen. Mit ENO haben wir dafür einen leistungsstarken Partner gewonnen, um dieses Ziel konsequent voranzutreiben", erklärt Thomas Nicolaus, Geschäftsführer von TANDBERG Zentraleuropa.

IAVCworld per E-Mail folgen