• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Innovo Cloud bringt Videoconference24.com in den Mittelstand

GMS Global Media Services hat mit dem Anbieter von Cloud-Lösungen Innovo Cloud eine Vertriebs-Partnerschaft geschlossen. Ab sofort ist Videoconference24.com auch über den neuen Partner erhältlich, der seine mittelständischen Kunden beim Aufbau von IT-Infrastrukturen unterstützt.

Durch die Zusammenarbeit erhält GMS einen neuen Vertriebskanal mit Fokus auf den Mittelstand, während Innovo Cloud sein Portfolio um die praxiserprobte Unified Communications- und Collaboration-Anwendung (UCC) Videoconference24.com erweitert. Die Kunden von Innovo Cloud erhalten so ein Kommunikations-Gesamtpaket bestehend aus Cloud-Infrastruktur und Videokonferenzdienst, das sie nahtlos in ihre Unternehmensumgebung integrieren können.

Zu beziehen ist dieser IT-Baustein für die individuelle, virtuelle und private Cloud über das Innovo-Portal. Hier sind auch andere IT-Services erhältlich, beispielsweise für ERP (Enterprise Resource Planning), Dokumenten- und Produktmanagement. Bereitgestellt werden die Lösungen von weiteren Partnern wie SunGard, ca technologies und Open-Xchange AG. Die Abrechnung erfolgt dabei nach dem "pay per use"-Modell.

Tobias Enders, Geschäftsführer der GMS: "Videokonferenzen für alle zugänglich zu machen, das ist unsere Mission, die wir mit dieser Partnerschaft weiter untermauern wollen. Mit Videoconference24.com können Unternehmen aller Größen Videokonferenzen mit zahlreichen internationalen Teilnehmern durchführen, Dokumente teilen, Webcasts erstellen und Gespräche aufzeichnen. Je nach Sicherheitsbedarf lässt sich der Video-Service auch als Private Cloud im eigenen Rechenzentrum aufsetzen. Hierfür steht unser neuer Partner bereit."

Konzipiert als Videoconference as a Service (VaaS) unterstützt der Dienst alle gängigen Endgeräte wie PCs, Tablets, Smartphones und Videokonferenzräume in hoher HD-Qualität. Volle Kostenkontrolle gewährleistet die monatliche Flatrate, die bereits ab 29 Euro pro Monat erhältlich ist.

Innovo Cloud realisiert sowohl Public als auch maßgeschneiderte Private Cloud-Lösungen für mittelständische Unternehmen auf höchstem Sicherheitsniveau, das mit dem von Banken zu vergleichen ist. Dabei hat das Frankfurter Start-up-Unternhemen den Anspruch, sichere und zuverlässige Technik anzubieten - und das bei planbaren, niedrigen Kosten. Die Infrastruktur stellt der IT-Dienstleister entweder lokal beim Kunden bereit oder zentral im eigenen zertifizierten Innovo MCC-Rechenzentrum in Frankfurt.

Dieses umfasst leistungsstarke, energieeffiziente und mit einem Quadratmeter platzsparende Mittelstand-Cloud-Container (MCC). Zum Kundenkreis gehören Unternehmen wie Frankfurt Technology Management, Xchanging Transaction Bank, ENN und Bd4 Travel GmbH. Damit deckt Innovo ein breites Branchenspektrum ab: IT-Branche, Financial Services und die Tourismusindustrie.

Patrick Falk von Salm, Chief Financial Officer bei Innovo Cloud: "Unser Unternehmen möchte neue Maßstäbe beim Aufbau und Betrieb von IT-Infrastrukturen und Rechenzentren setzen. Besonders für den Mittelstand bieten wir Cloud-Services auf dem Sicherheitsniveau deutscher Banken an. Dabei helfen standardisierte Baumuster, unsere Kunden mit schlüsselfertigen Modulen wie Videoconference24.com zu versorgen und so ihre individuelle Infrastruktur aufzubauen. Mit der bewährten GMS-Lösung erweitern wir unsere Produktpalette und liefern Interessenten einen weiteren Baustein für ihre maßgeschneiderte Cloud-Lösung."