• Home
  • VIDEO CONFERENCING

MVC bietet plattform-unabhängigen Videokonferenz-Services

Der Videokonferenz-Spezialist MVC Mobile VideoCommunication GmbH hat sein Produktportfolio erweitert und bietet neu unter dem Begriff «MVC Conferencing Service» Videokonferenz-as-a-Service aus der Public- und Private-Cloud an.

Die Lösung verbindet in virtuellen Räumen bestehende Systeme verschiedener Hersteller und Protokolle und kann auf einfachste Art und Weise mit jedem internetfähigen Gerät oder mit HD-Videokonferenzsystemen genutzt werden.

Der Service beinhaltet im Sinne von UCC (Unified Communication & Collaboration) auch Funktionen zur Bearbeitung von Dokumenten und Inhalten. Für höchste Sicherheit sorgen die integrierte Verschlüsselungsfunktion und die Konferenzserver-Standorte, die sich in Deutschland und in der Schweiz befinden.

Der plattformunabhängige «MVC Conferencing Service« vereint bisher nicht kompatible Kommunikationslösungen in einem virtuellen Konferenzraum und bietet eine flexible, kostengünstige und ressourcenschonende Ergänzung zu bestehenden, enterprisefähigen Videokonferenzumgebungen.

Das skalierbare Design ist auf die Bedürfnisse einer orts-, zeit- und geräteunabhängige Zusammenarbeit ausgelegt und orientiert sich an der Anzahl der Personen und nicht der Anzahl Ports, was Unternehmen jeglicher Größe systemunabhängig erlaubt, Videokonferenzen für eine nahezu unbegrenzte Anzahl Teilnehmer aufzusetzen. So ist es problemlos möglich, 250 HD-Video-Calls, 1500 Web-Calls oder 12‘000 Audio-Calls auf einem einzigen Server durchzuführen.

Die Videokonferenzteilnehmer können sich dazu mit ihrem Desktop, Smartphone, Tablet oder Laptop einwählen, ohne die Installation eines zusätzlichen Plugin oder Clients. Einzige Voraussetzung ist ein Endgerät mit Betriebssystem Windows, Mac oder iOS, einen Internetanschluss und eine Videokamera.

Plattform-unabhängige Verbindung
Der MVC Conferencing Service wird als Video-as-a-Service direkt aus der Private- oder Public-Cloud angeboten und funktioniert nach dem Skype-Prinzip, jedoch in HD-Business-Qualität. Eine teure Investition in Hard- oder Software ist nicht erforderlich.

Die Lösung unterstützt den Echtzeit-Kommunikationsstandard WebRTC und ist vollständig mit professionellen Raum-Telepresence- und Videokonferenz-Systemen unterschiedlichster Marken und Hersteller wie Cisco, LifeSize, Polycom, Microsoft Lync 2010 und Lync 2013, Avaya und Unify interoperabel.

Punkt-zu-Punkt- sowie Konferenzschaltungen mit Audio, Video- bis Full-HD-Qualität und PC-Präsentationen lassen sich ebenso einfach durchführen wie ad-hoc Verbindungen zu H.323 und SIP-Standard basierten Systemen über das Internet. Die Übertragung der Videokonferenz selbst erfolgt mittels integrierter Verschlüsselungsfunktion nach neuestem Sicherheitsstandard, die Konferenzserver befinden sich in Deutschland und in der Schweiz.

Verrechnungsmodelle
So flexible wie die Lösung, sind auch die Nutzungs- und Verrechnungsmodelle: aus der Cloud oder On-Premise, monatlich, quartalsweise oder Pay-per-use.

Umfassendes Angebot von A bis Z
Zusätzlich zum «MVC Conferencing Service», der als automatisierte Konferenz, als reservierte Konferenz mit Operatorunterstützung und als persönlicher Betreuungsservice angeboten wird, unterstützt MVC interessierte Kunden bei der Implementierung der Lösung und bietet sowohl einen umfassenden 7x24 Support inklusive Wartung als auch Managed Services an.

Optional sind auch Softclients für Mac, PC und Tablet oder eine Hybrid-Lösung mit Vor-Ort-Infrastruktur (Server inkl. integriertem MVC Conferencing Service) erhältlich.

IAVCworld per E-Mail folgen