• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Nur einen Augenaufschlag entfernt

Das TelePresence-System von Sony erlaubt als bislang einziges System seiner Art direkten Augenkontakt zwischen den Teilnehmern. Durch die räumliche Tiefe der Bilddarstellung stellen TelePresence-Systeme längst einen zukunftsweisenden Meilenstein in der Kommunikation dar.

Beeindruckende 3D-Effekte in HD-Auflösung und die clevere Spiegeltechnik vermitteln das Gefühl einer direkten Face-to-Face-Kommunikation auch über Tausende von Kilometern hinweg. Wo andere Systeme allerdings an ihre Grenzen stoßen, macht TelePresence von Sony die Illusion perfekt: es erlaubt als bislang einziges System seiner Art direkten Augenkontakt zwischen den Gesprächspartnern.

Sich bei einem Gespräch in die Augen zu sehen ist eine Selbstverständlichkeit, die in der klassischen Videokonferenz bislang schwer abzubilden war. Die Gesprächspartner sahen auf den Monitor und somit nicht direkt in die Kamera, wodurch der Eindruck entstand, als schaue der Andere immer ein wenig am eigenen Gesicht vorbei. Sony löst dieses Problem mit einem Trick: Der Monitor ist hinter einem halbdurchlässigen, 45 Grad geneigten Spiegel positioniert. Die Kamera befindet sich unterhalb des Monitors und wird durch eine Doppelspiegelung auf Augenhöhe des Betrachters gebracht.

Dank der cleveren Spiegelung behalten die Konferenzteilnehmer also den Monitor im Visier und richten gleichzeitig den Blick direkt in die Kamera – und somit in die Augen ihres Gesprächspartners. Diese perfekte Illusion einer realen Unterhaltung kann durch zusätzliche Effekte noch weiter verstärkt werden. So wird beispielsweise beim Sony Videokonferenzsystem PCS-XG80 durch die BrightFaceTM-Technologie die Bilddarstellung bei ungünstigen Lichtverhältnissen entsprechend angepasst. Eine hohe Geschwindigkeit bei der Übertragung von PC-Inhalten und eine hervorragende Tonqualität runden das virtuelle Konferenzerlebnis zusätzlich ab.

Live zu sehen ist die TelePresence auf der Sony Professional World am
- 10. Februar 2009 in Köln, EXPO XXI, Gladbacher Wall 5, 50670 Köln,
- 12. Februar 2009 in Berlin, Sony GmbH, Kemperplatz 1, 10785 Berlin,
- 17. Februar 2009 in München, Wappenhalle, Konrad-Zuse-Platz 8, 81829 München.

IAVCworld per E-Mail folgen