KOMSA vermarktet OpenTouch Enterprise Cloud von ALE

Alcatel-Lucent Enterprise (ALE) hat mit seinem langjährigen Business-Partner KOMSA einen Vertrag über die Vermarktung der OpenTouch Enterprise Cloud (OTEC) in Deutschland geschlossen. Ab sofort bietet der TK-Distributor die Lösung im Rahmen seiner „KOMSA Cloud Services“ an.

Fachhändlern und Systemhäusern, die bei ihren Geschäftskunden Kommunikationslösungen aus der Cloud implementieren wollen, stellt KOMSA die benötigte Hardware und Software zur Verfügung. Um die höchsten Sicherheitsanforderungen an Datenschutz, Datensicherheit und Verfügbarkeit zu erfüllen, wird KOMSA die Cloud-Anwendungen bei einem führenden Anbieter von Managed Services in Deutschland hosten.

Der Distributor unterstützt seine Partner bei der Auswahl der cloudbasierten Komponenten, der Integration beim Endkunden, den Abrechnungen der Leistungen und auf Wunsch auch mit Trainings- und Supportleistungen. Unter dem Motto „Everything as a Service“ können Systemhäuser und Fachhändler damit ihren Kunden ein Komplettpaket aus einer Hand bieten.

Die OpenTouch Enterprise Cloud gibt Business Partnern von Alcatel-Lucent Enterprise die Möglichkeit, ihren Kunden sichere und jederzeit verfügbare Unified Communications „as a Service“ anzubieten. Mit den cloudbasierten Lösungen können Mitarbeiter von jedem beliebigen Standort und Endgerät aus auf Informationen zugreifen, Anwendungen und Dienste nutzen und sogar an virtuellen Besprechungen teilnehmen. Die verbrauchsabhängige Abrechnung ersetzt Einmalinvestitionen durch monatliche Betriebskosten, ermöglicht die flexible Anpassung an den jeweiligen Kundenbedarf und führt damit zu erheblichen Kostenvorteilen.

KOMSA vermarktet seit vielen Jahren erfolgreich die Kommunikations­lösungen von Alcatel-Lucent Enterprise und hat jetzt als erster ALE-Partner in DACH für seine Reseller ein Komplettangebot definiert, das die Komponenten der OpenTouch Enterprise Cloud mit Hosting-Services und Beratungs- und Supportleistungen kombiniert.

IAVCworld per E-Mail folgen