Tableau Software übernimmt ClearGraph

Tableau Software hat heute die Akquisition von ClearGraph bekannt gegeben. Das Startup aus Palo Alto ermöglicht intelligente Datenuntersuchungen und Datenanalysen über eine Abfragetechnologie mit natürlicher Sprache.

Tableau beabsichtigt, die Technologie von ClearGraph in seine Produkte zu integrieren. Damit wird es für die Benutzer noch einfacher, mit ihren Daten zu interagieren, da sie in ihrer natürlichen Sprache Fragen stellen und nach Erkenntnissen suchen können.

Mit ClearGraph lassen sich Daten mithilfe natürlicher Sprache analysieren. Die Benutzer profitieren davon, dass disparate Datenquellen verbunden und durch einfache, dialogorientierte Suche zugänglich und verständlich gemacht werden. Die einzigartige Abfragetechnologie mithilfe natürlicher Sprache von ClearGraph speichert semantische Daten in Wissensdiagrammen, die sich im Zeitverlauf durch Lernvorgänge erweitern lassen.

Zugriff und Datenanalyse mithilfe von ClearGraph erfordern keine technische Schulung, weil das System über die natürliche Sprache die Absicht des Benutzers erkennt. Fragen wie zum Beispiel„ Gesamtumsatz nach Kunden, die Heftklammern in New York gekauft haben“ lassen sich durch „Aufträge innerhalb der letzten 30 Tage“ filtern und nach „Abteilung des Projekteigentümers“ gruppieren.

ClearGraph wurde 2014 von Andrew Vigneault und Ryan Atallah gegründet. Zum Team gehört unter anderem der promovierte Stanford-Absolvent Alex Djalali, der auf Computerlinguistik spezialisiert ist und das Produkt zusammen mit anderen Ingenieuren entwickelt hat.

ClearGraph wird von zahlreichen Kunden eingesetzt, darunter auch Großunternehmen. Im Rahmen der Akquisition werden Mitarbeiter in die Tableau-Büros in Palo Alto wechseln und sich auf die Integration der ClearGraph-Technologie in Tableau-Produkte konzentrieren.

IAVCworld per E-Mail folgen