MovingIMAGE24 will in 2012 um 30 Prozent expandieren

Der Siegszug des Online-Videos ist nicht mehr aufzuhalten. Auch im Jahr 2011 stieg die Nutzung von Videos im Internet enorm an. Als Cloud-Spezialist für Videomanagement und Videostreaming profitiert MovingIMAGE24 vom rasant zunehmen Bedarf.

Seit dem 16. Januar begrüßt MovingIMAGE24 seine Mitarbeiter und Besucher am neuen Standort „die fernsehwerft“ in Berlin, Stralauer Allee 7, dem ehemaligen MTV-Gebäude. Der Wechsel von der Insel Eiswerder im Spandauer See, wo das Unternehmen seit 2005 seinen Sitz hatte, bietet einen deutlichen Standort-Vorteil und soll sich auch in der Rekrutierung neuer Mitarbeiter niederschlagen.

Derzeit werden vor allem Software-Entwickler, aber auch Vertriebler für das Unternehmen gesucht. Geplant ist noch in 2012 bis zu 30 neue „Digital Natives“ einzustellen, bis 2015 soll sich die Zahl der jetzigen Mitarbeiter sogar verdreifachen.

Dass Video Content für Unternehmen verschiedenster Branchen relevant sind, zeigt eine Auswahl der zahlreichen Neukunden, die MovingIMAGE24 2011 gewann. So setzen Unternehmen wie die DZ Bank, der Chemiegigant Evonik, der Spezialist für medizinische Hilfsmittel medi oder die Parfümerie Douglas bei ihrer Videokommunikation zukünftig auf Video-Cloud-Lösungen made in Berlin.

Doch nicht nur der vielfältige, konstant anwachsende Kundenstamm von MovingIMAGE24 belegt die zunehmende Bedeutung von Videoangeboten im Internet: Auch die Liste der bestehenden Kooperationen baute der Berliner Cloud-Anbieter erfolgreich aus. So wurde das Video-CMS VideoManager 5 im Jahr 2011 in die Content-Management-Systeme pirobase, imperia, Typo3 und SIX integriert. Website-Verantwortliche können dadurch in ihrer gewohnten Redaktionsumgebung effizient Videoinhalte verwalten.

Zum Ausbau seiner Stellung als deutschsprachiger Marktführer für Videomanagement und Video Streaming setzt das Unternehmen auf die stetige Weiterentwicklung seiner Software-as-a-Service-Angebote: Pünktlich zur CeBIT können sich Anwender daher auf eine neue Version des VideoManager freuen. Auch eine neue Produktlinie des Video-CMS ist geplant.

„Wir hatten 2011 ein super Wachstum. Im Kerngeschäft haben wir das Auftragsvolumen verdreifacht. Heute will jedes Unternehmen Videos einsetzen, um erfolgreicher zu werden. Die Videotechnologie ist aber sehr anspruchsvoll geworden – daher kommt unser VideoManager5 überall sehr gut an“, erläutert Gründer und Geschäftsführer Dr. Rainer Zugehör den Erfolg.

Geschäftsführer Tim Schwenke ergänzt: „Berlin wird zunehmend als Silicon Valley Europas erachtet – und das Gelände rund um die Stralauer Allee ist das Zentrum dieser Entwicklung. Ich freue mich sehr über den neuen Standort von MovingIMAGE24 im Herzen von Berlins Silicon Valley.“

IAVCworld per E-Mail folgen