Akamai Media Acceleration verbessert Nutzererlebnis

Akamai gibt die Verfügbarkeit von Akamai Media Acceleration bekannt. Diese Lösung wurde speziell zur Optimierung der Zuschauererlebnisse für Over-the-Top (OTT)-Video-Konsumenten und zur Beschleunigung von Videospiel- und anderen Software-Downloads entwickelt.

Media Acceleration ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von Akamai-Lösungen für die Inhaltsbereitstellung hin zu einem verbraucherzentrierten Ansatz bei der Online-Video- und Software-Bereitstellung. Bei diesem Ansatz wird die Technologie direkt in die Konsumenten-Applikation integriert, um das Erlebnis jedes einzelnen End-Users zu optimieren.

OTT-Betreiber profitieren von den Vorteilen einer effizienteren Kommunikation zwischen den Geräten der Verbraucher und dem Akamai-Netzwerk, da sie Videos bereitstellen können, die optimal für die Geräte, den Netzwerktyp und die Anforderungen bestimmter End-User geeignet sind.

Indem Media Acceleration viele der grundlegenden Herausforderungen der Bereitstellung von Online-Videoinhalten meistert, können OTT-Betreiber eine konsistent hohe und abschätzbare Qualität des Zuschauererlebnisses bieten, die Verbraucher auch von herkömmlichen Übertragungsarten gewohnt sind.

Vimeo, eine der weltweit führenden Video-Sharing-Plattformen, konnte nach der Implementierung von Akamai Media Acceleration eine sofortige Verbesserung der Zuschauererlebnisse realisieren. "Kurz nach der Migration des Datenverkehrs zu Media Acceleration profitierten die Nutzer von einer deutlich verbesserten Videoqualität, vor allem bei Wiedergaben in HD-Qualität", erläutert Naren Venkataraman, Vice President, Engineering bei Vimeo.

"Da ein Großteil unserer Kunden Videoproduzenten sind, spielen die Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Videos und eines entsprechenden Zuschauererlebnisses eine zentrale Rolle."

Akamai nutzt im Rahmen seiner UDP-basierten Bereitstellungsoptimierung, mit der der Videodurchsatz im globalen Maßstab maximiert werden soll, neue Standards, einschließlich Quick UDP Internet Connections (QUIC). Diese helfen, die Kundenakzeptanz von Media Acceleration zu steigern.

Die enthaltenen Funktionen verbessern die Geschwindigkeit, Qualität und Konsistenz, mit der Inhalte über das öffentliche Internet bereitgestellt werden. Gleichzeitig werden Qualitätsverluste, die oft auf den letzten Metern des Netzwerks auftreten, vermieden – und das sogar innerhalb der Haushalte.

"Die herkömmliche Ausstrahlung von Fernsehen und traditioneller TV-Werbung unterscheidet sich heute grundlegend von der Videobereitstellung über das Internet", sagt Scott Brown, Vice President, Product Management, Media bei Akamai.

"Media Acceleration von Akamai fungiert als Mittel für die Einführung von Innovationen zur Qualitätssteigerung und besseren Skalierung von OTT. Zudem können nachhaltige, wirtschaftliche Modelle entwickelt werden, die das Wachstum der Videobereitstellung über das Internet fördern."

Hersteller von Videospielen und Softwareanbieter können die Performance bei der Bereitstellung von Videospielen und Software-Downloads mithilfe von Media Acceleration verbessern. Akamai-Kunden steht die Technologie als Feature in den Adaptive-Media-Delivery- und Download-Delivery-Produkten zur Verfügung.

IAVCworld per E-Mail folgen