Huawei erarbeitet Industrie 4.0 Empfehlungen zu sicherer Kommunikation

In den letzten Monaten haben sich die Arbeitsgruppen der neu aufgestellten Plattform Industrie 4.0 mit zentralen Fragen der digitalisierten industriellen Produktion beschäftigt. Entstanden sind insgesamt 13 Leitfäden und Diskussionsbeiträge, die in der Online-Bibliothek der Plattform Industrie 4.0 zu finden sind.

Als aktiver Teilnehmer der Plattform Industrie 4.0 trägt auch die Huawei Technologies Deutschland GmbH dazu bei, unterstützende Rahmenbedingungen zu entwickeln, mit denen neue Denkansätze und Industrie 4.0-Technologien in die Unternehmenspraxis übertragen werden können.

So hat Huawei Technologies Deutschland im Rahmen der Arbeitsgruppe „Sicherheit vernetzter Systeme“ der Plattform Industrie 4.0 an der Handlungsempfehlung „Technischer Überblick: Sichere unternehmensübergreifende Kommunikation“ mitgearbeitet. Das nun erhältliche Ergebnispapier beschreibt die Security-Herausforderungen und grundsätzlichen Anforderungen und Ansätze für eine sichere Kommunikation in Industrie 4.0-Umgebungen.

„Mit unserem Engagement in der Plattform Industrie 4.0 und in den Arbeitsgruppen tragen wir maßgeblich zur digitalen Transformation der Industrie bei. Das freut uns sehr, da Huawei als eines der innovativsten Unternehmen der Welt zu den Unternehmen gehört, die gemeinsam mit vielen anderen Industrie 4.0 gestalten. Die Empfehlung leistet einen wichtigen Beitrag für unterstützende Rahmenbedingungen, die wir benötigen, um die Digitalisierung der Industrie erfolgreich zu meistern“, so Ulf Feger, Chief Security Officer (CSO) von Huawei Technologies in Deutschland.

Über die Plattform Industrie 4.0
Die Plattform Industrie 4.0 ist das zentrale Netzwerk in Deutschland, um die digitale Transformation zu Industrie 4.0 voranzubringen. Im Schulterschluss zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Gewerkschaften entwickelt und koordiniert sie Informations- und Vernetzungsservices, die Industrie 4.0-Lösungen bei Unternehmen bekannt machen und in die Fläche tragen.

Als eines der größten internationalen und nationalen Netzwerke unterstützt sie deutsche Unternehmen – insbesondere den Mittelstand – dabei, Industrie 4.0 zu implementieren. Mit Beispielen aus der bundesweiten Unternehmenspraxis, konkreten Handlungsempfehlungen und Testumgebungen gibt sie ihnen entscheidende Impulse.

IAVCworld per E-Mail folgen