Telekom ist führender Anbieter für digitalen Arbeitsplatz

Die Deutsche Telekom hat mit ihren beiden Sparten Telekom Deutschland und T-Systems beim ersten „Digital Workspace Service Provider Benchmark 2016“ der Experton Group in allen zwölf Kategorien den Spitzenplatz belegt und die Auszeichnung „Best Leader“ erhalten.

Das Experton-Fazit: „Kein anderer Anbieter ist so breit aufgestellt.“ Das gilt für digital Workspace (DW) Consulting, managed DW -, Mobile Enterprise - und managed DW Security Services. Das Analystenhaus untersuchte dazu 37 Dienstleister im deutschen Markt und bewertete die Attraktivität des Portfolios sowie die Wettbewerbsstärke in drei Kunden-Segmenten.

Bei Mittelständlern ab etwa 100 Mitarbeitern sowie im gehobenen Mittelstand ab 1.000 Mitarbeitern schnitt die Telekom als bester Anbieter ab. Bei den multinationalen Unternehmenskunden ab 5.000 Mitarbeitern („Large Accounts“) erhielt T-Systems jeweils die besten Noten.

Die Top-Berater für den digitalen Arbeitsplatz kommen von der Telekom
Experton bewertete die Provider in seiner Benchmark-Studie in vier Kategorien. Bei den „Consulting Services“ wurden unter anderem die Workspace-Strategie der Anbieter, Beratungsleistungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen und die Unterstützung bei der Auswahl von Lösungen untersucht.

Hier bietet Telekom Deutschland laut Experton „ein optimales, an die Kundenbedürfnisse des Mittelstands und gehobenen Mittelstands angepasstes Portfolio.“ T-Systems belegt beim Consulting für Großunternehmen ebenfalls Platz 1 unter allen Wettbewerbern: „Den Markt hat T-Systems im Griff“, so Experton. „Da wird es lange dauern, bis jemand aufschließen kann.“

Services aus der Telekom Cloud
Die Kategorie „Managed Services“ enthält Dienstleistungen wie Lifecycle Management, Nutzerverwaltung und Change Management. Telekom Deutschland und T-Systems bieten hier laut Experton „ein extrem breites Portfolio an Service-Elementen“ mit dem Ziel, „die User Experience geräteunabhängig optimal zu unterstützen“.

Strategisch stehe dabei die Bereitstellung aus der Telekom Cloud im Vordergrund. „Es ist auf sehr hohem Niveau mit einer weiterhin überdurchschnittlichen Entwicklung zu rechnen, nicht zuletzt durch die Möglichkeit, kundenspezifische Lösungen zu entwickeln“, urteilt das Analystenhaus.

„Managed Mobile Enterprise Services“ umfasst Angebote rund um das mobile Arbeiten. Auch hier belegt die Telekom die Spitzenplätze in ihren Kundenklassen mit einem laut Experton „übergeordneten Digital Workspace Services Portfolio, das Mobile Enterprise inkludiert und damit Anwender umfassend bedient.“

Mit Sicherheit Marktführer in Europa
Positiv entwickelt sich nach Experton-Meinung das Security-Geschäft der Telekom. „Sicherheit genießt einen besonderen Stellenwert bei Telekom Deutschland und T-Systems und ist strategisch ein sehr wichtiges Geschäftsfeld“, so die Einschätzung.

Mit einem Security Operation Center in Deutschland sowie Angeboten rund um Verschlüsselung, Antivirus, Mobile Device Management oder Server Security „werden alle relevanten Technologiebereiche adressiert.“

Die Telekom hatte erst jüngst eine neue Security-Einheit gegründet und will mit dieser in Europa Marktführer für Sicherheitsservices werden.

IAVCworld per E-Mail folgen