Ticuro Reply: neue IoT basierte Telemedizin-Lösung

Reply bringt Ticuro Reply, eine innovative Internet of Things Lösung für das Gesundheitswesen, auf den Markt. Ticuro Reply vernetzt medizinische Geräte, tragbare Sensoren und Umgebungssensoren, um Patienten und gesundheits-orientierte Menschen zu unterstützen, überall und zu jeder Zeit.

Ticuro Reply hilft Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, abhängig von ihrer persönlichen gesundheitlichen Situation – angefangen von Wellness bis hin zu Vorsorge, Diagnostik und Nachsorgetherapien. Die konstante Überwachung von Gesundheitsdaten und Verhaltensweisen erlauben eine bessere Vorsorge und mehr Proaktivität während der Behandlung.

Es gibt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten von Ticuro Reply:

Für Personen: Ticuro Reply unterstützt Patienten dabei, zuhause therapiert zu werden ohne ihre Lebensgewohnheiten zu verändern. Der Einsatz vernetzter medizinischer Geräte ermöglicht  eine durchgehende Überwachung von Vitalparametern zur Prävention ebenso wie zur medizinischen Behandlung. Die Geräte zeichnen medizinische Daten auf und senden sie zu Ticuro Reply, verschlüsselt werden sie dann auf sicherem Weg an medizinische Fachkräfte weitergeleitet.

Die Wohnungen der Menschen, die medizinische Unterstützung benötigen, können mit Umgebungssensoren versehen werden. Dadurch lassen sich Verhaltensweisen von Personen analysieren, um im Fall potenziell gefährlicher Situationen, wie beispielsweise Stürzen, die Einsatzzentrale oder Angehörige zu benachrichtigen.

Ticuro Reply bietet darüber hinaus ein System von Erinnerungsmeldungen (z. B. SMS, E-Mail, Sprachanruf), um Menschen proaktiv anzuhalten, ihre Aufmerksamkeit bezogen auf ihre gesundheitliche Verfassung und den Therapie- und Heilungsprozess zu steigern.

Ticuro Reply stattet Personen mit Erinnerungsmeldungen und Alarmen in ihrem Alltag aus: Die Software warnt Menschen, wenn sie vergessen haben, ihre Medikamente zu nehmen oder wenn sie die Medikamente nicht vorschriftsmäßig genommen haben. Ticuro Reply erinnert sie an Termine und speichert Veränderungen im Verhalten älterer Menschen.

Für den öffentlichen Gesundheitssektor: Ticuro Reply kann ebenfalls im öffentlichen Gesundheitssystem eingesetzt werden: Die Anzahl von Personen mit chronischen Krankheiten steigt stetig. Patienten, die beispielsweise unter Diabetes oder Herzinsuffizienz leiden, können einem Behandlungsplan folgen und ihre Vitalparameter fernüberwachen lassen ohne persönlich einen Arzt konsultieren zu müssen.

Auf diese Weise lassen sich Diabetes-Journale erstellen, um frühzeitig Abweichungen zu erkennen und ihnen entgegen zu wirken. Arztbesuche von Patienten lassen sich als Fernberatung unter Nutzung von Videokonferenztechnologie durchführen. Dabei können Apps unter iOS und Android eingesetzt werden.

Für Krankenhäuser: Ticuro Reply bietet den Vorteil einer früheren und begleiteten Entlassung: Mithilfe von Überwachungseinrichtungen für Zuhause und individuellen Behandlungsplänen können Patienten in ihre vertraute Umgebung entlassen werden. Ihre gesundheitliche Verfassung und die anschließende Behandlung werden überwacht und die Länge des Klinikaufenthalts lässt sich reduzieren.

Ticuro Reply kann mit einer stetig steigenden Anzahl von aktuell über 50 IoT Geräten verbunden werden, inklusive Blutdruckmessgeräten, Fitness-Trackern und EKG-Messgeräten. Mit der Markteinführung von Ticuro Reply zeigt sich Reply als treibende Kraft für innovative Health Care Lösungen. „Wir betrachten das Gesundheitswesen als Wachstumsmarkt. Durch den Einsatz technischer Innovationen möchten wir den Menschen das Leben erleichtern.“  fasst Dr. Thomas Hartmann, Vorstand der Reply AG, zusammen.

Ticuro Reply wird auf dem 7. Nationalen Fachkongress Telemedizin vom 3.-4. November im Ellington Hotel Berlin, Nürnberger Straße 50-55, vertreten sein.

IAVCworld per E-Mail folgen