• Home
  • VIDEO CONFERENCING

auvida erhält von Polycom Gold Partner-Status

Die auvida GmbH, Spezialist für Netzwerkintegration und Kommunikation, ist neuer Gold Partner von Polycom und damit einer von drei Partnern von Polycom in Deutschland, die aktuell diesen Status haben.
 
Um den Status zu erlangen, durchlief auvida das entsprechende Partner-Zertifizierungsprogramm des Herstellers, bei dem eine fundierte Erfahrung und umfangreiches Wissen zu Collaborative Communications-Technologien nachgewiesen werden müssen. Der Gold Partner-Status versetzt auvida aufgrund des privilegierten Zugriffs auf Polycom-Ressourcen noch besser in die Lage, große und komplexe Projekte einfach und effizient zu realisieren.
 
Nach erfolgreicher Zertifizierung und nach dem Ausbau von Equipment für Test- und Demozwecke sieht auvida-Geschäftsführer Michael Fadai sein Unternehmen optimal gerüstet, die aktuellen Kommunikationsanforderungen von Mittelstands- und Großunternehmen mit maßgeschneiderten Lösungen und Konzepten zu adressieren. Als traditionell auf IP-Netzwerke spezialisiertes Unternehmen verfüge man ohnehin über die Kompetenz, Videoübertragungen effizient und nutzbringend ins Netzwerk zu integrieren.
 
„Gepaart mit unserem Netzwerk- und Kommunikations-Know-how, macht unser Investment in Videokonferenz-Ressourcen die Gold-Partnerschaft perfekt. Wir entsprechen damit den Anforderungen des Marktes und unserer Kunden, die mit Videokonferenz und UC Reisekosten sparen und ihre Produktivität steigern wollen“, erklärt Michael Fadai.
 
Das IP-Netzwerk-Wissen von auvida sieht auch Kay Ohse, Area Sales Vice President Zentraleuropa bei Polycom, als wichtiges Kompetenzmerkmal des Bad Homburger Partners: „Die Produkte und Lösungen von Polycom werden heute von Unternehmen zum allergrößten Teil in IP-basierten Netzwerkumgebungen genutzt. Deshalb ist auvida für uns ein idealer Partner für die Integration innovativer Videokonferenz- und UC-Lösungen. Vor dem Hintergrund lässt die jetzt erfolgte Zertifizierung als Polycom Gold Partner künftig sehr interessante Projekte des Unternehmens mit unserer marktführenden Technologie erwarten“, so Ohse.