• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Mobil und gesichert: Videokonferenz in der Cloud

Videokonferenzen gehören in überregional und international arbeitenden Unternehmen und Organisationen längst zum Alltag. Seit die Mitarbeiter zunehmend Computer, Tablets und Smartphones auch dienstlich nutzen, sind für Videokonferenzen mobile Lösungen gefragt.

Das Unternehmen G2J stellt auf dem Mobile World Congress gesicherte Videokonferenz-Lösungen für den gewerblichen Einsatz vor, die über die über die App MyEasyVision als Cloud-Anwendung genutzt werden können. Der Bedarf an solchen Anwendungen ist aktuellen Forschungen zufolge weltweit steigend.

Laut einer Umfrage, bei der Entscheider aus Wirtschaftsunternehmen in zwölf Ländern befragt wurden, liegt die Videokonferenz bei der Beliebtheit als Kommunikationsmittel am Arbeitsplatz heute auf Platz drei. Doch schon in drei Jahren dürfte sie den Forschern zufolge die heute noch beliebteren Telefonate, Telefonkonferenzen und E-Mails auf die Plätze verweisen.

Um bei Videokonferenzen eine problemlose Nutzung verschiedener mobiler Geräte zu ermöglichen, stellt G2J mit MyEasyVision ein Tool für die gewerbliche Nutzung bereit, das von allen Endgeräten aus und in allen Netzen verwendet werden kann.

Durch die intuitive Gestaltung der Benutzeroberfläche können alle Firmenmitarbeiter MyEasyVision mühelos handhaben. Das Produkt bietet auch Funktionen wie Reservierung, Überwachung und Reporting in einem einzigen Tool. Die Anwendung ist für alle Webbrowser und mobile Endgeräte verfügbar:

Das Tool ist mit allen Herstellern und Netzen kompatibel. Anbieter von Videokonferenzen können für die Bedienung ihrer Endkunden die Infrastruktur von G2J nutzen. Dadurch können sie ihren Kunden gesicherte Verbindungen garantieren. Über die Integrationsmöglichkeiten des Tools lassen sich auch Funktionen wie die Rechnungsstellung automatisieren.

G2J stellt auf der Embedded World ebenfalls vor, welche Lösungen das Unternehmen für die IT-Probleme und Herausforderungen bietet, die sich im Zusammenhang mit Videokonferenzen in der Cloud ergeben: Mobilität, Sicherheit und großflächige Nutzung.

Es lädt Fachbesucher zur Diskussion über diese Herausforderungen ein. "Nachdem unsere White-Label-Produkte für unterschiedliche Anbieter erfolgreich gelaufen sind, haben wir unsere Infrastruktur so erweitert, dass wir Lösungen für aktuelle und zukünftige Probleme im Bereich Operabilität und Sicherheit bieten können," erklärte José Jacques-Gustave, Unternehmenschef und Gründer von G2J.

"Mit diesem Wissen können Anbieter und Betreiber die Cloud-Dienste von G2J optimal einsetzen und Gewinne ohne CAPEX-Kosten erzielen. Die Entwicklung der Mobilfunknetze und die Verbreitung des NGMN bieten neue Möglichkeiten für HD-Dienste und mobile Videokonferenzen".

Neben dem Unternehmenschef werden auch der Direktor für Technik und Service, der Leiter der F&E-Abteilung sowie der Produkt- und der Marketing- und Kommunikationsmanager auf der Messe vertreten sein. Das Unternehmen präsentiert MyEasyVision und andere Lösungen auf dem Stand des Kompetenzclusters SYSTEMATIC.