• Home
  • VIDEO CONFERENCING

NATO verbessert Zusammenarbeit mit RealPresence Centro

Ein innovativer Ansatz bei der virtuellen Zusammenarbeit sowie die generelle Leistungssteigerung der gesamten Organisation – das ist das von der NATO verfolgte Ziel. Aus diesem Grund setzt die NATO bereits seit vielen Jahren auf Zukunftstechnologien und Collaboration-Lösungen von Polycom.

Nun gibt Polycom bekannt, dass die NATO als einer der ersten Kunden Polycom RealPresence Centro im Einsatz hat. Die Lösung wurde speziell entwickelt, um den Menschen in den Mittelpunkt der Zusammenarbeit zu stellen. Die NATO ist dank RealPresence Centro in der Lage ihr innovatives Programm „Neue Arbeitsweisen“ weiter auszubauen.

Nachdem Polycom RealPresence Centro im Oktober letzten Jahres vorgestellt wurde, gab Polycom der NATO die Gelegenheit, die Lösung noch vor der allgemeinen Verfügbarkeit zu erhalten. Auf diese Weise unterstützt Polycom den Plan der NATO, ein noch besseres und zusammenhängendes Programm zur virtuellen Zusammenarbeit aufzubauen.

Ab sofort arbeitet RealPresence Centro vollkommen im Einklang mit dem besonders geschützten und abgesicherten Netzwerk innerhalb der NATO-Infrastruktur. Als die Lösung für das Zentrum von Räumen steht Polycom RealPresence Centro auch bei der NATO im Zentrum der wichtigsten Gespräche und dient als Anlaufstelle für Sitzungen zu Befehlstaktiken, für Schulungen, administrative Meetings sowie für die internationale Kommunikation und die operative Zusammenarbeit.

„Der Erfolg unserer Missionen hängt entscheidend von den eingesetzten Collaboration-Technologien ab“, erklärt Gus Mommers, Branch Head CMS, NCI Agency bei der NATO. „Die NATO ist deshalb auf die innovativen Funktionen der Collaboration-Lösungen von Polycom angewiesen. Nur so sind wir in der Lage, unsere Arbeitsgruppen sowie unterschiedliche Nationen sofort zusammenzubringen und hochsichere und hochkritische Missionen zu erfüllen.“

Aufgrund der zunehmenden Unsicherheiten und Bedrohungen, muss die NATO bei der Bewertung von Kommunikationslösungen entsprechend sorgfältig vorgehen. So müssen bei streng vertraulichen Informationen, die über das von außen nicht zugängliche Netzwerk kommuniziert werden, Lösungen eingesetzt werden, die Versuchen, Informationen abzufangen, standhalten. Das dank der hohen Expertise von Polycom entwickelte RealPresence Centro ist mit den entsprechenden Sicherheitsstandards ausgestattet, so dass es möglich war die Lösung zu testen, zu zertifizieren und für die Nutzung der NATO freizugeben.

„RealPresence Centro ist genau die hochsichere und interaktive Lösung, die wir gesucht haben, um unser Programm „Neue Arbeitsweisen“ weiter vorantreiben", sagte Catherine Galoppin, Section Head CMS NCI Agency. „Für uns bedeutet dies Einsparungen bei Zeit und Ressourcen sowie ein sicheres Zusammenarbeiten von fast jedem Ort aus bei einem außergewöhnlichen Nutzererlebnis. Jemand der in den Raum kommt, erkennt sofort, dass es sich hierbei um keinen herkömmlichen Videokonferenzraum handelt. Polycom hat es geschafft, eine einzigartige Umgebung zu entwerfen, die das Zusammenarbeiten auf ein neues Level bringt.“

RealPresence Centro wurde entworfen, um einen komfortablen und natürlichen Weg der Zusammenarbeit zu ermöglichen. Die patentierte 360-Grad Voice- und Video-Technologie verfolgt den Sprecher automatisch, während gleichzeitig der gesamte Konferenzraum auf dem gleichen Bildschirm gezeigt wird. Vier Touch-Screens sind strategisch im Mittelpunkt des Raumes platziert, um vertraute Momente zu schaffen und die Zusammenarbeit, wie auch das Ergebnis zu verbessern.

IAVCworld per E-Mail folgen