Adobe ruft zur Teilnahme an den Adobe Design Achievement Awards 2008 auf

Der jaehrlich stattfindende Wettbewerb Adobe Design Achievement Awards (ADAA) zeichnet talentierte und vielversprechende Graphik-Designer, Fotografen, Illustratoren, digitale Filmemacher, Entwickler und Computerkuenstler von Hochschulen aus aller Welt aus.

Adobe traegt dem Wachstum auf dem Gebiet des interaktiven Designs und der zunehmenden Bedeutung der Integration von Design und Entwicklung Rechnung und hat den Wettbewerb in drei Bereichen um eine Reihe neuer Kategorien erweitert: Interaktive Medien, Bewegte Medien und Traditionelle Medien.

  • Zu den Kategorien im Bereich "Interaktive Medien" zaehlen Browser-basiertes Design, Nicht-Browser-basiertes Design, Zusammenarbeit zwischen Designern und Entwicklern, Installationsdesign und mobiles Design.
  • Kategorien auf dem Gebiet "Bewegte Medien" sind Animation, Film und Video sowie Bewegtbild.
  • Zu den Kategorien im Bereich "Traditionelle Medien" zaehlen Illustration, Verpackungsdesign, Fotografie und Printkommunikation.

 "Der jaehrliche Wettbewerb zeichnet begabte Nachwuchskraefte und innovative Ansaetze von Studierenden aus aller Welt aus", so Rainer Siebert, Business Development Manager Education bei Adobe. "Es ist beeindruckend zu sehen, wie diese Veranstaltung die Grenzen zwischen Kulturen aufloest und durch die Verschmelzung von Technologie und Kreativitaet grosse Talente freisetzt." 

Studierende aus ueber 30 Laendern koennen Projekte ueber die Adobe Design Achievements Awards - Webseite einreichen. Von dieser Seite aus koennen Besucher auch auf ADAA Live! zugreifen, einer interaktiven Webseite, ueber welche man den Teilnehmern in Echtzeit beim Einreichen ihrer Projekte zusehen kann.

Alle Bewerbungen werden von einer unabhaengigen zwoelfkoepfigen Jury gesichtet und bewertet. Zu den Juroren gehoeren Emily Chang von Ideacodes, Joshua Davis von den Joshua Davis Studios, Tina Roth Eisenberg von Swissmiss Studio, David Gensler von der Keystone Design Union, Eric John von Forum Nokia, Adrian Johnson von Adrian Johnson Ltd., Maya Kopytman von C&G Partners, Michael Lebowitz von Big Spaceship, Rebecca Mendez von Rebecca Mendez Design, der unabhaengige Filmemacher Joan Raspo, Stan Szymanski von Sony Pictures Imageworks und Armin Vit von UnderConsideration.

Einreichungen sind bis zum 2. Mai 2008 moeglich. Im Anschluss an die digitale Bewertung der Online - Einreichungen im Mai 2008 werden die Halbfinalisten aufgefordert, die Quelldateien und eine Ansicht ihres Projekts zu schicken. Diese Unterlagen werden dann in der finalen Bewertungsphase gesichtet. Die Finalisten werden nach New York eingeladen und koennen dort sowohl Geld- als auch Software - Preise gewinnen.

Eine Reihe von Unternehmen unterstuetzen den Wettbewerb in diesem Jahr als Sponsoren: iStockphoto, MAXON, Nokia, Xerox und X-Rite engagieren sich als Sponsor einer Kategorie, Mohawk Fine Papers, Netdiver, Original City Pictures, Saturday Night Magazine, The Creative Group, TransPerfect, Xerox Graphic Arts Premier Partners beteiligen sich als Programm-Sponsoren. Darueber hinaus haben IdN, SXSW Interactive und The KDU ihre Teilnahme als Medien-Sponsor zugesagt.

Die Sponsoren stellen auch das Einhalten von Umweltvertraeglichkeits-Prinzipien sicher. Poster und Flyer, die zur Teilnahme am Wettbewerb aufrufen, werden beispielsweise auf 100% Recycling-Papier von Mohawk Fine Papers gedruckt, welches unter Einsatz von Windenergie hergestellt wird. Fachbereiche von Hochschulen koennen Poster online bestellen, deren Druck dann auf Anfrage in kleinen Mengen durch Xerox Graphic Arts Premier Partners erfolgt.

Weitere Informationen zu den Adobe Design Achievements Awards 2008 sind unter www.adaaentry.com/de erhaeltlich.

IAVCworld per E-Mail folgen