• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Neue TANDBERG EX90 bringt Telepresence auf den Schreibtisch

TANDBERG hat heute sein Produktportfolio um die EX90 erweitert. Die revolutionäre Personal-Telepresence-Lösung macht das preisgekrönte TANDBERG Telepresence Erlebnis einer lebensnahen Kommunikation vom Schreibtisch oder vom Heimbüro aus möglich.

Die EX90 vereint die qualitativ hochwertige Audio- und Videoübertragung und die Touch-Screen-Bedienung, die bisher ein Markenzeichen der T1 und der T3 ist, erstmalig in einer eleganten Desktop-Lösung. Dadurch wird die Art und Weise, in der Führungskräfte und Experten zukünftig zusammenarbeiten und kommunizieren, völlig verändert.

"Die Zeiten, in denen Geschäfte über E-Mail und Telefon abgewickelt wurden, gehören der Vergangenheit an. Heutzutage können es sich Führungskräfte nicht mehr leisten, auf Antworten zu warten oder missverstanden zu werden. Sie müssen jederzeit und mit jedem Geschäftspartner innerhalb weniger Augenblicke von Angesicht zu Angesicht in Kontakt treten können. Nur so können Entscheidungen beschleunigt und Geschäfte in Echtzeit vorangetrieben werden", so Thomas Nicolaus, Geschäftsführer von TANDBERG Zentraleuropa.

Die EX90 versetzt Führungskräfte in die Lage, mit Geschäftspartnern, Experten und Angestellten so zu kommunizieren, als säßen sie einander gegenüber. Das extrem vielseitige System ist für den Einsatz im führenden Management konzipiert. Das große HD-Display im ansprechenden Design erlaubt natürliche Interaktion und ist gleichzeitig sehr einfach zu bedienen.

Über das einzigartige, neuentwickelte 8-Zoll inTouch-Benutzerinterface lässt sich die EX90 ganz einfach mit jedem standardbasierten Video- oder Telepresence-System verbinden und bietet dabei eine Bildauflösung in Full HD (1080p30). Basierend auf der bekannten Touch-Screen-Technologie von TANDBERG, lassen sich über inTouch mit wenigen Eingaben am Screen Videogespräche starten und Daten austauschen. Auch alle weiteren umfangreichen Anwendungen lassen sich auf diesem Wege auswählen, sodass eine Fernbedienung überflüssig ist.

Dank der MultiSite-Funktion kann der Nutzer zu jedem Videomeeting zwei weitere Teilnehmer hinzufügen. Das 24-Zoll-HD-Display gewährleistet, dass alle Teilnehmer deutlich zu sehen sind. Darüber hinaus kann die EX90 gleichzeitig als PC Monitor genutzt werden. Sie verfügt zudem über einen klassischen Hörer für Telefonate und andere Audioübertragungen. Damit vereint es alle Kommunikationskanäle des Anwenders in einem Gerät und schafft so Platz auf dem Schreibtisch.

Die neue EX90 von TANDBERG setzt neue Maßstäbe bei Personal Telepresence-Lösungen für den Schreibtisch. Es ist eine logische Weiterentwicklung der high-end TANDBERG Telepresence Konferenzräume. "Wir verlassen uns auf die Telepresence- und HD-Videokonferenzsysteme von TANDBERG, um bei wichtigen Meetings und Entscheidungsfindungen den persönlichen Austausch zu gewährleisten", so Steve Henderson, Program Manager bei Varian Medical Systems, dem weltweit führenden Hersteller medizinischer Systeme und Software für die Strahlenbehandlung von Krebs und anderen Erkrankungen. "Die Gespräche und Zusammenarbeit in der gleichen Qualität vom Schreibtisch aus ist mit inTouch sehr einfach und intuitiv. Die fortschrittlichen Funktionen und die Ähnlichkeit mit anderen Touch-Screen-Bedienungen lassen mich alle Anwendungen mit wenigen Eingaben am Screen durchführen. Dies ermöglicht es mir, wesentlich effizienter zu arbeiten und mehr zu leisten, als bei der Teilnahme an einer gewöhnlichen Telefonkonferenz oder einem traditionellen Videomeeting."

Für das gesteigerte Telepresence-Erlebnis der perfekten Zusammenarbeit haben die Nutzer die Möglichkeit, einen zweiten Monitor an die EX90 anzuschließen. Damit kann weiterhin von Angesicht zu Angesicht gesprochen werden, während auf dem anderen Monitor Daten oder Multimediainhalte übertragen werden. Die eingebaute PrecisionHD-Camera ist um 90 Grad schwenkbar, sodass der Nutzer etwaige Skizzen, Konstruktionspläne, Röntgenaufnahmen und andere Dokumente ebenso übertragen kann wie die Aufnahme von dreidimensionalen Entwürfen und Modellen. Zudem lassen sich ganz einfach weitere Kameras, Multimedia- und andere Peripheriegeräte an die EX90 anschließen, was sie branchenunabhängig zur idealen Lösung für echte Zusammenarbeit macht.

Telepresence lässt sich nicht über die Raumgestaltung oder die Anzahl von Monitoren definieren. Es geht vielmehr um die Möglichkeit, die wichtigen Eigenschaften eines Face-to-Face-Meetings oder einer vergleichbaren menschlichen Interaktion zu reproduzieren, so Dominic Dodd von Frost & Sullivan. ?Die EX90 tut dies, indem sie das qualitativ hochwertige, natürliche Erlebnis von TANDBERG Telepresence auf den Schreibtisch bringt. Und das in Form einer sehr attraktiven Lösung, die es einfach macht, mit anderen Nutzern von Video- oder Telepresence-Systemen zu kommunizieren. Zudem bietet das System alle bekannten Eigenschaften und Funktionen, die für eine effektive geschäftliche Zusammenarbeit benötigt werden. Damit werden das Gesamterlebnis und die Arbeitseffizienz deutlich gesteigert.

Die EX90 ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen über die TANDBERG EX90 finden Sie unter http://www.tandberg.de/.

IAVCworld per E-Mail folgen