• Home
  • VIDEO CONFERENCING

CeBIT 2015: Yealink stellt Videokonferenz-System VCS für KMU vor

Auf der diesjährigen CeBIT präsentiert Yealink erstmals das Videokonferenz-System VCS. Die leistungsstarke und kosteneffiziente Lösung richtet sich in erster Linie an KMU und bietet neben Full-HD Videoconferencing auch Content Sharing für bis zu vier Parteien.

„Mehrere Niederlassungen, verstreute Projektteams und ein globales Partnernetz sind auch für KMU längst Realität. Um ihnen dabei standortübergreifend eine reibungslose Kommunikation zu ermöglichen, erweitern wir dieses Jahr unser Business erstmals auf Konferenzräume und zeigen auf der CeBIT unser innovatives Videokonferenz-System VCS“, erklärt Karmy Wang, Product Director bei Yealink.

„Mit VCS stellen wir kleinen und mittleren Betrieben eine leistungsstarke, benutzerfreundliche und kosteneffiziente Lösung für bis zu vier Parteien bereit. Trotz räumlicher Distanz schafft VCS natürliche Gesprächssituationen und stellt die Geschäftskommunikation so auf ein zukunftssicheres Fundament.“

Attraktive Lösung für KMU
VCS, erhältlich in den Modellen VC400 für Hauptniederlassungen und VC120 für Zweigstellen, legt den Schwerpunkt auf eine nutzerfreundliche Bedienung und breite Kompatibilität mit zahlreichen Geräten und Collaboration-Webumgebungen.

Dank intelligenter Technologien erlaubt das Videoconferencing-System die Installation und den Betrieb ohne IT-Fachkenntnisse und stellt auch bei geringer Netzwerkbandbreite HD-Qualität sicher. VCS kommt so insbesondere den Anforderungen von KMU an unkompliziertes, kosteneffizientes und qualitativ hochwertiges Videoconferencing entgegen.

Content-Sharing und Porträtvideos über den Second Screen
Für eine effiziente Zusammenarbeit unterstützt das Videokonferenz-System VCS über die Einbindung eines zweiten Displays zudem Content Sharing wie beispielsweise interaktives Whiteboarding. Alternativ können über den Second Screen auch Porträtvideos der Gesprächsteilnehmer wiedergegeben werden.

Im Rahmen von Dreierkonferenzen etwa lassen sich die Bilder der anderen Gesprächsparteien auf beide Bildschirme schalten. VCS bietet damit einen Funktionsumfang und ein Handling, das mit Telepresence-Systemen vergleichbar ist.

Die weiteren Features der Videokonferenz-Lösung VCS im Überblick:

  • HD-Qualität in Bild und Ton: Die integrierte HD-Kamera mit 18-fachem optischen Zoom erzeugt hochrealistische und brillante Full-HD-Bilder mit 1080p-Auflösung. Soundqualität auf CD-Niveau ist über das ungerichtete 360-Grad-Mikrofon-Array sowie die Unterstützung von AAC-LC Ultra HD-Codec und HD-Level garantiert.
  • Stabilität bei dynamischen Bandbreiten: Dank moderner Kompressionsstandards wie H.264 High Profile reduziert VCS den Bandbreitenbedarf für hochwertige Videoübertragungen in HD-Qualität um die Hälfte. Die automatische Anpassung an adaptive und dynamische Bandbreiten sorgt für störungsfreie und flüssige Videokonferenzen auch bei schwankenden Netzwerkbedingungen.
  • Intuitive Bedienung: Drei Shortcut-Tasten beschleunigen die Bedienung aller Interfaces und erlauben so die einfache, intuitive Steuerung der Konferenzen. Ein komfortabler Dualwählmodus kombiniert das Wählen per Fernbedienung und per Telefon und macht beispielsweise den intelligenten Nummernabgleich ebenso bequem und schnell wie bei Smartphones.
  • Schnelle Installation: Die Installation von VCS dauert nur fünf Minuten, bei den ersten Schritten hilft ein Startup-Guide. Dank des Supports von intelligentem Firewalling lassen sich erste Videokonferenzen ohne Neukonfiguration der Firewall direkt per Plug&Play initiieren.
  • Breite Kompatibilität: VCS unterstützt ein duales Protokoll aus H.323 und SIP und ist dadurch mit allen gängigen Videokonferenz-Systemen, IP-TK-Anlagen und Endgeräten kompatibel. Durch die Interoperabilität mit Videophones, Tablets oder Smartphones können Mitarbeiter zudem zeit- und ortsunabhängig an den Videokonferenzen teilnehmen.

Das Videokonferenz-System VCS sowie weitere aktuelle SIP- und IP-Telefonie-Lösungen von Yealink stehen auf der CeBIT (Halle 13, Stand C20) zur Besichtigung bereit.

IAVCworld per E-Mail folgen