• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Sony Videokonferenzsystem PCS-XG77H jetzt multipointfähig

Das neueste Software-Update auf Version 1.41 macht aus dem Sony PCS-XG77H ein multipointfähiges Videokonferenzsystem. Damit beinhaltet das Sony Videokonferenzportfolio neben PCS-XG100H und dem Desktop-System PCS-XL55 (mit bereits integrierter 3x MCU) nun ein weiteres Mehrpunkt-System.

In Verbindung mit der entsprechenden Multipoint-Lizenz, die einfach per Install-Key auf dem Gerät aktiviert wird, kann PCS-XG77H Videokonferenzen mit 5 weiteren Standorten via IP aufbauen, ohne dass Kosten für Infrastruktur oder externe Hardware-Brücken anfallen.

Insbesondere für KMU mit wenigen Standorten sind die Sony Lösungen damit preislich noch attraktiver. So kann beispielsweise ein Unternehmen, dessen Hauptsitz mit 5 Niederlassungen Videokonferenzen durchführen will, als Hostsystem PCS-XG77H mit der Multipoint-Lizenz PCSA-MCG106 einsetzen und für die Niederlassungen auf das neue Kompaktsystem PCS-XC1 zurückgreifen.

Damit erhält das Unternehmen eine Gesamtlösung, die alle Anforderungen an professionelle HD-Videokonferenz abdeckt, brillante Sony Bildqualität liefert und dazu 3 Jahre Support für alle 6 Systeme beinhaltet. Zusätzlich profitiert das Unternehmen von künftigen Software-Updates, die den Funktionsumfang der Systeme beständig erweitern (z.B. MS Lync) und ebenfalls im Kaufpreis inklusive sind.

Das oben genannte Update auf Version 1.41 ermöglicht neben der Multipointfähigkeit auch ISDN-Konnektivität – sowohl für PCS-XG77H als auch PCS-XG100H.

IAVCworld per E-Mail folgen